FLINTA-Solidarität? Eine gemeinsame Rekonstruktion

„Es gibt da halt einfach Diskriminierungsformen, die wir wegen unserer weiblichen Situierung erleben. Und dass die wirklich gesehen werden und die Auswirkungen auf die Psyche wahrgenommen werden und dann auch direkt Hilfe angeboten wird, das ist schon outstanding für mich. Da bin ich sehr dankbar für und habe ich in dieser Form noch nie mit cis männlichen Freunde erlebt“

Zweite Staffel VomensBar digital!

Zur Feier des neuen Saison-Starts, lassen wir nicht nur die vergangenen zehn Episoden Revue passieren, sondern wollen auch mit euch  zusammen reflektieren, was FLINTA-Räume auszeichnet.

Darum haben wir euch im Vorfeld gefragt und viel Mut, Support und Solidarität aus euren Sprachnachrichten herausgehört – und auch Kritik. Was FLINTA-Räume (wie die VomensBar) am meisten auszeichnet, ist ein gemeinsames Ziel. Ein anderes, utopisches Miteinander.
Umdenken kann nicht ohne Konflikte und Streits mit sich selbst und anderen entstehen. Sich selbst, andere und leider auch manche Freund:innenschaften zu canceln und eigene Haltungen zu revidieren ist insofern einfach ein genauso konsequenter wie produktiver Schritt innerhalb einer inklusiven, antipatriarchalen Bewegung.

Danke an alle Sprachnachrichten!

Sendedatum: 07/05/2021 20:00 - 07/05/2021 21:00

Sprache: Deutsch

Sendung: Vomens Bar digitale

Tags: Bildung Gespräch abendlicht aufgebracht begeistert herzenswarm Violett fliegend